07.07.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Automationsspezialistin meldet Neuaufträge aus der Solarbranche


Erstmals seit der Finanzkrise übersteigt der Auftragsbestand des Reutlinger Solarzulieferers Manz Automation AG 100 Millionen Euro.


Dies meldet der Konzern, unmittelbar nachdem die Analysten des Bankhaus Lampe die Manz-Aktie zum Kauf empfohlen hatten. Die konjunkturelle Erholung und die damit deutlich steigenden Auftragsbestände hatte Frank Neumann vom Bankhaus Lampe zum Anlass für seinen Opens external link in new windowAktientipp genommen.



Grund für den Aufschwung sei unter anderem eine stark wachsende Nachfrage von Seiten der Solarzellen-Hersteller nach den Backend-Linien für die Produktion von kristallinen Solarzellen, hieß es. Darüber hinaus meldet die Manz Automation AG auch aus dem Dünnschicht-Bereich Neuaufträge im Wert von rund 8 Millionen Euro.

Manz Automation AG: ISIN DE000A0JQ5U3 / WKN A0JQ5U
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x