Hauptgebäude der BaFin in Bonn. / Foto: Behörde

14.05.20 Institutionelle / Anlageprofis , Finanzdienstleister

BaFin: Banken und Versicherungen sind derzeit nicht in ihrer Existenz bedroht

"Verhalten optimistisch“ beurteilt Felix Hufeld die aktuelle finanzielle Situation der deutschen Banken und Versicherer. Das teilte der Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) auf der Jahrespressekonferenz seiner Behörde mit.

Die Corona-Krise setze Banken, Versicherern und Investoren zwar zu, so Hufeld, die Folgen der Pandemie seien aber zu bewältigen. Banken seien von der aktuellen Krise besonders betroffen, weil viele Unternehmen in nächster Zeit trotz milliardenschwerer staatlicher Hilfspakete in Zahlungsschwierigkeiten geraten dürften. Die Situation sei jedoch zu meistern. Hufeld appellierte noch einmal an die Banken, auf Dividendenzahlungen und Gewinnausschüttungen vorerst zu verzichten.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

06.04.20
EIOPA und BaFin uneins: Sollen Versicherer Dividenden auszahlen?
 >
02.04.20
EBA: Banken sollen auf Dividenden, Aktienrückkäufe und unangemessene Boni verzichten
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x