Brennstoffzelle aus dem Sortiment von Ballard Power Systems. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Ballard Power Systems legt verbesserte Halbjahreszahlen vor

Der kanadische Brennstoffzellenhersteller Ballard Power Systems schreibt zwar weiterhin rote Zahlen. Allerdings konnte das Unternehmen dank deutlich gesteigerter Umsätze im ersten Halbjahr und im zweiten Quartal 2013 die Verluste verringern.

Die erste Jahreshälfte beendete Ballard Power mit 26,9 Millionen Dollar Umsatz und 13,1 Millionen Euro Nettoverlust. Gemessen am Vorjahreszeitraum entspricht das einem Umsatzanstieg um 59 Prozent  während der Nettoverlust um 18 Prozent zurück ging. Damit verbesserte sich auch das Halbjahresergebnis je Aktie von minus 0,19 auf minus 0,12 Dollar. In den ersten sechs Monaten des Vorjahres hatte Ballard Power noch 16,9 Millionen Dollar Umsatz und 16,1 Millionen Dollar Nettoverlust verbucht.

In der ersten Jahreshälfte besonders positiv entwickelten sich die Geschäfte mit netzfernen Backupsystemen für Telekommunikation und Serviceleistungen. Während sich der Umsatz mit den Backupsystemen deutlich mehr als vervierfacht hat, stieg der Umsatz mit Serviceleistungen um 34 Prozent.  
Das zweite Quartal 2013 beschloss Ballard Power Systems mit 14,6 Millionen Dollar Umsatz. Das ist mehr als doppelt so viel als im Vorjahresquartal. Damals erzielten die Kanadier 6,8 Millionen Dollar Umsatz. Der Nettoverlust sank um 30 Prozent auf 5,2 Millionen Dollar nach 7,4 Millionen Dollar Netto-Defizit im Vergleichszeitraum 2012.

Für das  Gesamtjahr 2013 peilt der Unternehmensvorstand weiterhin 30 Prozent mehr Umsatz an als im Vorjahr und einen um 50 Prozent gesteigerten Ertrag vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen an (EBITDA). 2012 hatte Ballard 43,7 Millionen Dollar Umsatz erzielt wobei ein EBITDA-Verlust von rund 22,1 Millionen Dollar angefallen war. Das Ergebnis je Aktie hatte bei minus 0,48 Dollar gelegen.

Ballard Power Systems: ISIN CA0585861085 / WKN A0RENB
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x