03.05.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Ballard Power Systems verharrt in der Verlustzone

Der kanadische Brennstoffzellen-Hersteller Ballard Power Systems hat die Zahlen für das erste Quartal 20112 vorgelegt. Demnach hat das Unternehmen aus Vancouver einen Verlust von 8,4 Millionen US-Dollar hinnehmen müssen. Im ersten Quartal 2011 war der Verlust mit 10,5 Millionen Dollar aber noch deutlicher ausgefallen. Der Umsatz ging im ersten Quartal 2012 um 11 Prozent auf 13,5 Millionen zurück.

Ausschlaggebend für diese negativen Ergebnisse waren laut John Sheridan, CEO des Unternehmens, die Schwäche im Sektor der Material- und Produktverkäufe sowie das schwache Automotive-Geschäft. Diese beiden negativen Einflussfaktoren seien jedoch durch ein 38-prozentigen Wachstum des Kerngeschäfts um den Brennstoffzellenverkauf fast ausgeglichen worden, so Sheridan.

Die Prognose für das gesamte Geschäftsjahr behält Ballard Power bei und erwartet einen Umsatz von etwa 100 Millionen US-Dollar.

Ballard Power Systems: ISIN: CA0585861085 / WKN: A0RENB
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x