Nachhaltige Aktien, Meldungen

Bambusspezialistin übertrifft Ergebnisprognose und will weiter wachsen

Die Hamburger Asian Bamboo AG hat vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 bekannt gegeben. Demnach steigerte die Produzentin von Bambusstämmen und organischen Bambussprossen in 2008 den Konzernumsatz um 197 Prozent auf 43,8 Millionen Euro und den bereinigten Konzernjahresüberschuss um 210 Prozent auf 20,8 Millionen Euro.

Die Gesellschaft hat damit die im vergangenen Jahr aufgestellte Prognose für den bereinigten Konzernjahresüberschuss von 18 Millionen Euro um 15 Prozent übertroffen. Die bereinigte Nettoergebnis-Marge betrug 47 Prozent. In den bereinigten Zahlen sind die Gewinne aus der Neubewertung biologischer Vermögenswerte und daraus resultierende latente Steuern jeweils nicht enthalten.

Die positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung in 2008 führt das Unternehmen sowohl auf die erhöhte Produktionsmenge bei den Bambusplantagen als auch auf die anhaltend hohe Nachfrage nach seinen Produkten zurück. “Vor dem Hintergrund des aktuell schwierigen wirtschaftlichen Umfelds verdeutlichen diese Zahlen die Nachhaltigkeit unseres Geschäftsmodells“, kommentierte Lin Zuojun, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Asian Bamboo AG. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass 2009 ein weiteres erfolgreiches Jahr für unser Unternehmen wird, da wir mit der Erweiterung unserer Plantageflächen sowie einem verstärkten Engagement in den weiterverarbeitenden Industrien unsere Marktführerschaft in der Bambusindustrie festigen.“

Für das Geschäftsjahr 2009 erwartet der Vorstand einen Konzernumsatz in Höhe von rund 55 Millionen Euro. Die bereinigte Nettoergebnis-Marge soll sich auf mindestens 40 Prozent des Umsatzes belaufen. Das prognostizierte Umsatzwachstum werde dabei insbesondere von der erweiterten Plantagefläche sowie durch eine steigende Nachfrage aus der Papier- und Zellstoffindustrie getragen.

Die endgültigen und geprüften Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2008 werden am 17. April 2009 veröffentlicht.


Die Aktie von Asian Bamboo legte nach Bekanntgabe der Zahlen in Frankfurt über fünf Prozent zu. Mit 5,38 Euro notierte sie um 10:15 Uhr rund 36 Prozent unter dem Vorjahreswert.


Asian Bamboo AG: ISIN DE000A0M6M79 / WKN A0M6M7
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x