Der Firmensitz der Bank J. Safra Sarasin in Basel. / Quelle: Unternehmen

  Finanzdienstleister

Bank J. Safra Sarasin veröffentlicht starke Jahresbilanz

Die J. Safra Sarasin Gruppe hat ihren Geschäftsbericht 2013 veröffentlicht und damit die erste Bilanz seit der Fusion der Bank Sarasin & Cie AG und der Bank J. Safra (Schweiz) AG. Laut dem vorgelegten Zahlenwerk hat das Finanzinstitut aus Basel einen Konzerngewinn von 180,5 Millionen Schweizer Franken (CHF) erwirtschaftet. Dieser floß in die Gewinnrücklagen, so dass das Eigenkapital der Gruppe gegenüber dem Vorjahr von 3,3 auf 3,5 Milliarden CHF anwuchs. Das verwaltete Kundenvermögen stieg leicht an von 129,6 Milliarden CHF auf 131,4 Milliarden CHF.

Auch bei der Präsentation der Zahlen ging die J. Safra Sarasin Gruppe auf den Konflikt mit deutschen Kunden ein, die das Unternehmen wegen Mängeln bei der Beratung und Kapitalanlageschäden in Millionenhöhe verklagen wollen. Antworten auf Presseanfragen von ECOreporter.de hat das Unternehmen verweigert (wir  berichteten).

Bis zu der Fusion gehörte die Bank zu den Pionieren des nachhaltigen Investments. Sie hat zahlreiche Nachhaltigkeitsfonds auf den Markt gebracht.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x