13.05.17

Baumot Group AG: Verschlankung des Vorstands

Die Baumot Group AG (vormals Twintec AG) hat eine Kapitalherabsetzung durchgeführt. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Umwelttechnologie-Uunternehmens aus Königswinter bei Bonn dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Königswinter – Die Baumot Group AG (WKN A0LSAT), Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung und Motorenentwicklung sowie Muttergesellschaft der Baumot Group, gibt hiermit bekannt, dass der Aufsichtsrat unter der Leitung des neuen Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Ingo Zemke sich mit dem bisherigen Vorstandsmitglied Klaus Bänsch auf die Aufhebung des Vorstandsvertrags geeinigt hat. Herr Bänsch wird sein Amt als Vorstand der Gesellschaft mit sofortiger Wirkung niederlegen. Ursprünglich sah der Vorstandsvertrag mit Herrn Bänsch eine Laufzeit bis zum 30. September 2018 vor. Auch weiterhin wird Herr Bänsch mit seiner langjährigen Branchenerfahrung im Engineering Bereich der Baumot Group AG in seiner bisherigen Funktion als Geschäftsführer der Kontec GmbH und deren Tochtergesellschaften zur Seite stehen.

Die Aufgaben von Herrn Bänsch auf Vorstandsebene werden vom Vorsitzenden des Vorstands Marcus Hausser übernommen. Ein Nachfolger für die Position des CTO ist nicht vorgesehen. Die Verschlankung des Vorstandsgremiums erfolgt im Zuge einer Überprüfung aller Unternehmensbereiche, die mit dem Einstieg von Herrn Dr. Zemke als Spezialist für die Neuausrichtung von Unternehmen initiiert wurde. Die Refokussierung der Baumot Group AG auf profitables Geschäft, die Vereinfachung der Unternehmensstrukturen sowie die Ausrichtung auf Geschäftsfelder mit Zukunftspotenzial sind in diesem Zusammenhang zu nennen.
Über die Ergebnisse wird das Unternehmen nach Abschluss der Überprüfung berichten.


Über die Baumot Group:

Die Baumot Group AG (vormals Twintec AG) ist die Konzernobergesellschaft der TwintecBaumot Group (TBG), einem führenden Anbieter im Bereich der Abgasnachbehandlung und der Motorenentwicklung. Dabei bietet TBG ihren Kunden hochwertige Lösungen in Design & Engineering, Products & Solutions sowie Testing & Validation Services an. Diese Produkte und Dienstleistungen setzt TBG branchenübergreifend in den Geschäftsfeldern OEM (Erstausrüstung), Retrofit (Nachrüstung) und Aftermarket (Ersatzteile) ein und deckt so die gesamte Wertschöpfungskette der Abgasnachbehandlung ab. Zu den Branchen zählen insbesondere On-Road (z.B. Pkw, Lkw und andere Nutzfahrzeuge), Off-Road (z.B. Baumaschinen, landwirtschaftliche Maschinen oder Stationäre Anlagen) sowie Maritim.

Die Baumot Group verfügt mit ihren Tochtergesellschaften über rund 350 Mitarbeiter und jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Abgasnachbehandlung sowie den Bereichen Engineering Services und Testing & Validation. Weitere Schwerpunkte sind Entwicklung und Erprobung von Sensorik und Steuerung für autonomes Fahren sowie E-Mobility-Konzepte.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link:www.twintecbaumot.de

Die Aktie der Baumot Group AG notiert im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.

Kontakt:
cometis AG
Claudius Krause
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611 - 20 585 5 - 28
Fax: +49 (0)611 - 20 585 5 - 66
E-Mail: krause@cometis.de


Kontakt:
Baumot Group AG
Nadine Lange
Tel: +49 (0) - 2244 91 80 - 57
Fax: +49 (0)2244 - 91 83 - 819
E-Mail: nadine.lange@twintec.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x