Nachhaltige Aktien, Meldungen

Bauunternehmen verbucht deutliches Verkaufsplus im 1. Quartal 2009

Der börsennotierte Anbieter von schlüsselfertigen Ein- und Zweifamilienhäusern Helma Eigenheimbau AG meldet ein deutliches Verkaufsplus im 1. Quartal 2009. Der Netto-Auftragseingang in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres belief sich demnach auf 20,5 Millionen Euro (Q1 2008: 14,7 Millionen Euro). Dies entspreche einem Plus von rund vierzig Prozent gegenüber einem eher schwächeren 1. Quartal 2008. Die Anzahl der verkauften Einheiten konnte im Vergleich zum Vorjahresquartal von 91 auf 124 gesteigert werden; Zuwächse habe man insbesondere in Baden-Württemberg, Sachsen und Niedersachsen verzeichnet. Der durchschnittliche Netto-Verkaufspreis betrug rund 165.000 Euro (Q1 2008: 161.000 Euro). Der Vorstand des Unternehmens mit Sitz in Lehrte bei Hannover bekräftigt die kürzlich abgegebene Umsatzprognose von mindestens 60,0 Millionen Euro für das Gesamtjahr.

Helma Eigenheimbau AG: WKN A0EQ57 / ISIN DE000A0EQ578
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x