24.01.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

BayWa erwirbt Windkraft-Projekte in Großbritannien

Über seine Tochtergesellschaft Reneco AG hat der Münchner Mischkonzern BayWa AG die Projektrechte an einem Windpark im Norden Schottlands erworben. Verkäufer des Bauvorhabens mit 28 Megawatt (MW) geplanter Leistungskapazität sei die RWE-Tochter RWE npower renewables.

Es handle sich um den vierten Kauf aus einem Rahmenvertrag, den Reneco und RWE npower renewables 2010 geschlossen hatten. Insgesamt geht es dabei um bis zu zehn Windparkprojekte in England, Schottland und Wales. Die Neuerwerbung „Stroupster“ soll 2014 mit zwölf Windturbinen in Betrieb gehen. Sie entstehe derzeit im nordschottischen Caithness, in der Nähe von Wick, hieß es. Mit dem Zukauf verfügt BayWa nach eigenen Angaben nun über Windkraftprojekte in verschiedenen Entwicklungsstadien mit 72 MW Leistungskapazität.

BayWa AG:  ISIN DE0005194062 / WKN 519406
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x