14.08.15

BDI Bio Energy International AG: Großauftrag

Die österreichische BDI – BioEnergy International AG meldet eine Order aus Großbritannien. Sie ist auf Biodiesel-Anlagen spezialisiert. Wir veröffentlichen die Mitteilung der BDI dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

- Bau einer Multi-Feedstock BioDiesel-Anlage: neueste Technologie ermöglicht die Verwendung schwierigster Abfallstoffe
- Auftragsvolumen beträgt rund 30 Millionen Euro

(Grambach, 14. August 2015) Im Rahmen des britischen Großprojektes wurde BDI – BioEnergy International AG mit der Umsetzung der nächsten Bauphase beauftragt.

Bereits sieben Monate nach dem Projektstart der BDI „High-FFA-Esterification Unit“, hat Argent Energy Limited (Motherwell, Schottland, eine Tochter der John Swire and Sons Ltd.) die zweite Phase in Auftrag gegeben. Mit der Order zur Lieferung einer Multi-FeedstockBioDiesel-Anlage vertraut der Kunde erneut auf das verfahrenstechnische Know How des steirischen Anlagenbauers und setzt somit seine erfolgreiche Partnerschaft fort.

Mit dem im Jänner 2015 beauftragten Bau der BDI „High-FFA-Esterifaction Unit“ können gewerbliche und industrielle Abfallfette, die einen sehr hohen Gehalt an freien Fettsäuren (FFA) aufweisen, in ein Biodiesel-Zwischenprodukt umgewandelt werden. Durch die Technologie in der neuen BDI Multi-Feedstock Anlage kann nun das produzierte Zwischenprodukt zu normgerechtem, hochqualitativem Biodiesel der zweiten Generation weiterverarbeitet werden. Unabhängig davon ermöglicht diese Technologie auch den Einsatz weiterer schwierigster Rohstoffe.

„BDI konnte einmal mehr mit Kompetenz und technologischer Anlagenbau-Expertise überzeugen. Es freut uns sehr, einen wichtigen Großkunden bei diesem weltweit einzigartigen und maßgeschneiderten Kundenkonzept zu unterstützen“, so Ing. Markus Dielacher, Msc (CTO und Mitglied des Vorstands).


Über BDI – BioEnergy International AG

BDI – BioEnergy International AG ist Markt- und Technologieführer für den Bau von maßgeschneiderten BioDiesel-Anlagen nach dem selbst entwickelten und patentierten Multi-Feedstock-Verfahren, das BioDiesel aus verschiedenen Rohstoffen – wie pflanzliche Öle, Altspeiseöle und tierische Fette – mit sehr hoher Effizienz produzieren kann.

BDI ist seit seiner Gründung im Jahr 1996 spezialisiert auf die Entwicklung von Technologien zur industriellen Aufwertung von Neben- und Abfallprodukten bei gleichzeitig optimaler Ressourcenschonung und verfügt über ein aus der eigenen Forschung und Entwicklung resultierendes, umfangreiches Patentportfolio. Als führender Spezialanlagenbauer bietet BDI auch effiziente Anlagenkonzepte im Bereich from waste to value zur Gewinnung von hochwertigem BioGas aus industriellem und kommunalem Abfall an. Das Leistungsspektrum umfasst Behörden-, Basic- und Detail-Engineering, die Errichtung sowie Inbetriebnahme und den anschließenden After-Sales Service.

BDI – BioEnergy International AG beschäftigt mit ihren konsolidierten Unternehmen derzeit 129 Mitarbeiter. Die Aktien der BDI – BioEnergy International AG (ISIN AT0000A02177) sind im General Standard (Geregelter Markt) an der Frankfurter Börse notiert.


Kontakt:
Mag. Andreas Ehart (CFO) – Mitglied des Vorstands
BDI – BioEnergy International AG
Parkring 18
A-8074 Grambach/Graz, Austria
Tel: +43 / 316 / 4009 - 100
Fax: +43 / 316 / 4009 – 110
www.bdi-bioenergy.com
bdi@bdi-bioenergy.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x