BDI - BioEnergy International AG: Halbjahresergebnis

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Ergebnisse 1. Halbjahr 2013

- Erfolgreiche Inbetriebnahme der BioDiesel-Anlagen in Sines und Mogilev
- BDI erhält RetroFit-Auftrag einer BioDiesel-Anlage in Südosteuropa
- Hauptversammlung bestätigt Konzept für künftiges Wachstum durch
strategische Weiterentwicklung

Grambach - BDI - BioEnergy International AG hat trotz der
schwierigen Marktbedingungen den Turnaround geschafft: Im ersten Halbjahr
2013 konnten die Umsätze gesteigert und ein positives Ergebnis verzeichnet
werden. Die Umsatzerlöse im ersten Halbjahr beliefen sich auf 16,6 Mio.
Euro und konnten somit im Vergleich zum Vorjahr (15,2 Mio. Euro) um 9,7%
gesteigert werden. Das operative Ergebnis (EBIT) stieg von 0,4 Mio. Euro
auf 0,7 Mio. Euro. Nach dem Übergangsjahr 2012 ist die Trendwende
geschafft.

Der Cashflow aus der operativen Tätigkeit verbesserte sich deutlich und
betrug im ersten Halbjahr 3,3 Mio. Euro, nach -8,7 Mio. Euro im Vorjahr.
Mit einer Eigenkapitalausstattung von 51,4 Mio. Euro und einer
Eigenkapitalquote von 69,3% ist BDI weiterhin sehr gut aufgestellt, um die
strategische Weiterentwicklung des Geschäfts zu forcieren. Die
Hauptversammlung bestätigte das Konzept für künftiges Wachstum durch
Erweiterung des Geschäftsmodells mittels Verbreiterung der Kernkompetenz im
GreenTech-Bereich durch Innovationen in Forschung & Entwicklung und durch
Akquisition.

Nach erfolgreicher Inbetriebnahme konnte die erste Multi-Feedstock
BioDiesel-Anlage Portugals mit einer Anlagenkapazität von 25.000 to/a an
den Kunden übergeben werden. Minderwertige Rest- und Abfallstoffe werden in
dieser Anlage zu hochwertigem BioDiesel verarbeitet. Ebenso konnte der
Leistungslauf der BioDiesel-Anlage in Mogilev (Weißrussland) erfolgreich
absolviert werden.

Im ersten Halbjahr wurde BDI mit der Optimierung einer BioDiesel-Anlage in
Südost-Europa, dem Engineering einer Multi-Feedstock Anlage, diversen
Pre-Engineerings sowie weiteren Aufträgen im Segment
Feinvakuum-Destillation beauftragt. Der aktuelle Auftragsbestand beläuft
sich auf 11,6 Mio. Euro und bildet, in Verbindung mit der aktuellen
Sales-Pipeline, die Grundlage für die Auslastung der Kapazitäten und die
Sicherstellung eines positiven Jahresergebnisses.

Der Zwischenbericht zum 1. Halbjahr 2013 steht unter folgendem Link zum
Download zur Verfügung: Zwischenbericht_Q2_2013.pdf.

Über BDI - BioEnergy International AG
BDI - BioEnergy International AG ist Markt- und Technologieführer für den
Bau von maßgeschneiderten BioDiesel-Anlagen nach dem selbst entwickelten
und patentierten Multi-Feedstock-Verfahren, das BioDiesel aus verschiedenen
Rohstoffen - wie pflanzliche Öle, Altspeiseöle und tierische Fette - mit
sehr hoher Effizienz produzieren kann.

BDI ist seit seiner Gründung im Jahr 1996 spezialisiert auf die Entwicklung
von Technologien zur industriellen Aufwertung von Neben- und
Abfallprodukten bei gleichzeitig optimaler Ressourcenschonung und verfügt
über ein, aus der eigenen Forschung und Entwicklung resultierendes,
umfangreiches Patentportfolio. Als führender Spezialanlagenbauer bietet BDI
auch effiziente Anlagenkonzepte im Bereich from waste to value zur
Gewinnung von hochwertigem BioGas aus industriellem und kommunalem Abfall
an. Das Leistungsspektrum umfasst Behörden-, Basic- und Detail-Engineering,
die Errichtung sowie Inbetriebnahme und den anschließenden After-Sales
Service.

BDI - BioEnergy International AG beschäftigt mit ihren konsolidierten
Unternehmen derzeit rund 110 Mitarbeiter. Die Aktien der BDI - BioEnergy
International AG (ISIN AT0000A02177) sind im General Standard/Geregelter
Markt an der Frankfurter Börse notiert.

Rückfragenachweis:

Mag. Dagmar Heiden-Gasteiner, MBA
Mitglied des Vorstands, CFO

BDI - BioEnergy International AG
Parkring 18
A-8074 Grambach/Graz, Austria
Tel: +43 / 316 / 4009 - 100
Fax: +43 / 316 / 4009 - 110
www.bdi-bioenergy.com
bdi@bdi-bioenergy.com

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x