12.08.15

BDI – BioEnergy International AG: Industriereife der Life Science-Technologie

Die BDI – BioEnergy International AG meldet Fortschritte im Geschäft mit der Biotreibstoffproduktion aus Algenbiomasse. Wir veröffentlichen die Mitteilung des auf Biodiesel-Anlagen spezialisierten Unternehmens aus Österreich dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Grambach, 12. August 2015 - Der steirische Anlagenbauer BDI – BioEnergy International AG hat eine Technologie aus der hauseigenen Forschungsabteilung zur Herstellung von Algenwertstoffen zur Industriereife gebracht.

Nach erfolgreicher Testphase in der am Standort Grambach errichteten Pilotanlage wird BDI als nächsten Schritt die Industrialisierung vorantreiben. Hierfür wird die Gesellschaft in eine eigene Industrieanlage in Form eines neuartigen Algen-Reaktorsystems zur Produktion von Algenbiomasse investieren. Die Fertigstellung der Anlage ist für das dritte Quartal 2016 geplant.

Die aus eigener Forschung entstandene Innovation ermöglicht die Entwicklung von Prozessen und Anlagen zur Herstellung und Nutzung von Algenbiomasse, die für Folgeindustrien in den Bereichen Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik oder Pharma produziert werden soll.

„Das Erreichen der Industriereife unserer neuen Technologie ist ein wichtiger Meilenstein für BDI. Wir werden uns so in Zukunft noch breiter aufstellen und unsere Wettbewerbsposition durch ein zukunftsweisendes Produktsegment stärken. Mittelfristig erwarten wir uns aus dem neuen Geschäft einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisbeitrag“, sagt Andreas Ehart, CFO der BDI.


Über BDI – BioEnergy International AG

BDI – BioEnergy International AG ist Markt- und Technologieführer für den Bau von maßgeschneiderten BioDiesel-Anlagen nach dem selbst entwickelten und patentierten Multi-Feedstock-Verfahren, das BioDiesel aus verschiedenen Rohstoffen – wie pflanzliche Öle, Altspeiseöle und tierische Fette – mit sehr hoher Effizienz produzieren kann.

BDI ist seit seiner Gründung im Jahr 1996 spezialisiert auf die Entwicklung von Technologien zur industriellen Aufwertung von Neben- und Abfallprodukten bei gleichzeitig optimaler Ressourcenschonung und verfügt über ein aus der eigenen Forschung und Entwicklung resultierendes, umfangreiches Patentportfolio. Als führender Spezialanlagenbauer bietet BDI auch effiziente Anlagenkonzepte im Bereich from waste to value zur Gewinnung von hochwertigem BioGas aus industriellem und kommunalem Abfall an. Das Leistungsspektrum umfasst Behörden-, Basic- und Detail-Engineering, die Errichtung sowie Inbetriebnahme und den anschließenden After-Sales Service.

BDI – BioEnergy International AG beschäftigt mit ihren konsolidierten Unternehmen derzeit 129 Mitarbeiter. Die Aktien der BDI – BioEnergy International AG (ISIN AT0000A02177) sind im General Standard (Geregelter Markt) an der Frankfurter Börse notiert.


Kontakt:
Mag. Andreas Ehart (CFO) – Mitglied des Vorstands
BDI – BioEnergy International AG
Parkring 18
A-8074 Grambach/Graz, Austria
Tel: +43 / 316 / 4009 - 100
Fax: +43 / 316 / 4009 – 110
www.bdi-bioenergy.com
bdi@bdi-bioenergy.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x