Die Bio-Dieselanlagen der BDI BioEnergy AG nutzen Technologie zur Aufwertung von Neben- und Abfallprodukten. Ein Verfahren des Unternehmens nennt sich "Mult-Feedstock" / Foto: VDB.

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

BDI BioEnergy schreibt rote Zahlen – Aktie dennoch im Plus

Ein Umsatzeinbruch hat die BDI BioEnergy International AG aus Grambach bei Graz in der ersten Jahreshälfte in die Verlustzone gebracht. Deutlich verbessern konnte der österreichische Biodieselausrüster dagegen den Auftragsbestand. Die Aktie des Unternehmens zeigte heute einen Kurssprung.


Die BDI BioEnergy International AG beendete das erste Halbjahr 2014 mit 8,6 Millionen  Euro Umsatz. In der ersten Vorjahreshälfte hatte der Hersteller von Bio-Dieselanlagen mit 16,6 Millionen Euro noch beinahe doppelt so viel Umsatz verbucht. Zudem entstanden im aktuellen Berichtszeitraum beim Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) 2,5 Millionen Euro Verlust nach 700.000 Euro EBIT-Ertrag in den ersten sechs Monaten 2013. Auch das Konzernergebnis drehte ins Negative: Hier stehen 699.000 Euro Gewinn in der Vorjahreshälfte aktuell 723.000 Euro Verlust gegenüber.


Das „nach wie vor schwierige Marktumfeld im Bereich der Erneuerbaren Energien sowie Projektverzögerungen sowohl im Bio-Diesel- als auch im Biogas-Bereich“ hätten die Geschäftsentwicklung der ersten Hälfte des laufenden Jahres beeinträchtigt, erklärte der Vorstand. Optimismus für die weitere Geschäftsentwicklung ziehen die Verantwortlichen aus zwei Positionen in der aktuellen Bilanz: Zum einen steigerte BDI BioEnergy das Eigenkapital des ersten Halbjahres von 51,4 Millionen Euro auf 53,8 Millionen Euro, was eine Verbesserung er Eigenkapitalquote von 69,3 auf 75,8 Prozent bedeutet. Zum anderen gelang es den Auftragsbestand zum 30. Juni mehr als zu versechsfachen. Er kletterte auf 70,8 Millionen Euro nach 11,6 Millionen Euro zum gleichen Zeitpunkt 2013. Eine konkrete Prognose zur Entwicklung von Umsatz und Gewinn oder Verlust machte BDI BioEnergy noch nicht öffentlich.

Die BDI BioEnergy-Aktie legte heute bis 10:11 Uhr an der Deutschen Börse 4,8 Prozent an Wert zu und erreichte 10,79 Euro. Damit ist der Anteilsschein zwar 19 Prozent billiger als vor vier Wochen. Im Vergleich zum Kurs von heute vor einem Jahr liegt die Aktie aber knapp 49 Prozent im Plus.

BDI BioEnergy International AG:  ISIN AT0000A02177 / WKN A0LAXT
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x