20.02.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Bereinigung im globalen Markt der Erneuerbaren Energien schreitet voran

Bei Fusionen und Übernahmen (merger and acquisition, M&A) hat die Branche der Erneuerbaren Energien in 2011 neue Rekordwerte erreicht. Das geht aus einem aktuellen Report von Pricewaterhouse Coopers (PwC) hervor. Demnach stieg der Wert dieser Transaktionen im Bereich der regenerativen Energien gegenüber dem Vorjahr um 40 Prozent auf ein Rekordniveau von 53,5 Milliarden US-Dollar. An der Spitze lag die Solarbranche mit einem Volumen von 15,8 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einem Zuwachs gegenüber 2010 von 56 Prozent.

Paul Nillesen, Partner bei PwC, interpretiert die Zahlen als Beleg für die zunehmende Reife des Marktes der Erneuerbaren Energien. Der Solarmarkt befinde sich mitten in einer starken Konsolidierung. Auch im Windmarkt stehe eine Marktbereinigung an. Die große Einzelmärkte würden sich künftig stärker vernetzen und würden künftig stärker von einer geringeren Anzahl von großen Unternehmen beherrscht, die global operieren.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x