03.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Beteiligungsgesellschaft bringt Klimaschutzspezialistin an die Börse

Den Börsengang eines ihrer Portfoliounternehmen meldet die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Cleantech Invest AG. Laut dem Unternehmen mit Sitz in St. Gallen werden die Aktie der „Pure Klimaschutz AG“ (PKAG) an der Berner Börse gehandelt. Das Geschäft des Börsenneulings sei die Finanzierung von Klimaschutzprojekten in China, Südostasien und Südafrika und die daraus resultierende Erzeugung von Klimaschutzzertifikaten. Dabei konzentriert sich die PKAG auf ausgewählte Sektoren, wie zum Beispiel Abwasseraufbereitung, Energieeffizienz und Abwärmenutzung. Durch die strategische Allianz mit einem namentlich nicht genannten US-amerikanischen Händler von Emissionszertifikaten solle die PKAG vom wachsenden Geschäft mit Carbon Credits in Nord-Amerika profitieren. In Kürze sei eine Kapitalerhöhung des Unternehmens geplant, heißt es.

Jürgen F. Habichler, Verwaltungsratspräsident der Cleantech Invest AG, erklärte: „Nach unserer Kenntnis ist die PKAG der erste gelistete Carbon Fund im deutschsprachigen Raum.“

Cleantech Invest AG: ISIN CH0034183175 / WKN A0M1SE
Pure Klimaschutz AG: ISIN CH0100605242 / WKN 10060524
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x