22.06.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Fonds / ETF

Beteiligungsgesellschaft trennt sich von Naturkost-Unternehmen

Die Anteile der Rapunzel Naturkost hat die börsennotierte Beteiligungsgesellschaft Murphy&Spitz Green Capital im Zuge eines Management-Buy-Outs verkauft. Die Beteiligung erzielte nach einem 36-monatigen Investitionszeitraum eine Gesamtrendite von rund 82 Prozent, teilte das Bonner Unternehmen mit.

"Rapunzel Naturkost ist ein gestandenes Unternehmen im Naturkostbereich. Die Bekanntheit und Akzeptanz der Marke Rapunzel erarbeitete sich das Unternehmen vor allem durch das eigene Qualitätsmanagement. Dies versetzt Rapunzel Naturkost in eine außerordentlich starke Position auf In- und Auslandsmärkten. Unsere Beteiligung hat die Weichen für den weiteren Erfolg gestellt und damit die Bedingungen für unseren Ausstieg geschaffen", kommentiert Andrew Murphy, Vorstand der Murphy&Spitz Green Capital AG zum Verkauf der Beteiligung.

Rapunzel Naturkost konnte Umsatz und Gewinn während des Engagements der Murphy&Spitz Green Capital AG um rund 27 beziehungsweise 30 Prozent steigern. Im Geschäftsjahr 2009 erreichte der Umsatz des Unternehmens 107,1 Millionen Euro.

Murphy&Spitz Green Capital AG: ISIN DE000A0KPM66 / WKN A0KPM6

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x