24.04.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Beteiligungsholding meldet Rekordwerte bei Konzernumsatz und Ergebnis im erste Quartal

Rekordwerte bei Konzernumsatz und Ergebnis meldet die börsennotierte Düsseldorfer Beteiligungsgruppe M.A.X. Automation AG für das erste Quartal 2008. Das Unternehmen mit den Kerngeschäftsfeldern Umwelttechnik und Industrieautomation steigerte den Konzernumsatz demnach um 4,9 Prozent auf 53,2 Millionen Euro (Q1 2007: 50,7 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich um 8,7 Prozent auf 4,0 Millionen Euro (Q1 2007: 3,7 Millionen Euro). Der Jahresüberschuss wuchs um 10,6 Prozent auf 2,3 Millionen Euro nach 2,1 Millionen Euro im ersten Quartal 2007.
Der Auftragseingang zum Stichtag erhöhte sich laut der Meldung um 4,1 Prozent auf 60,6 Millionen Euro nach 58,2 Millionen Euro im gleichen Vorjahreszeitraum. Im Gesamtjahr 2008 sei man optimistisch, Umsatz und Ergebnis weiter zu verbessern, so das Unternehmen.
Die Aktie der M.A.X. Automation verbuchte in Frankfurt am Morgen ein Plus von 1,65 Prozent auf 4,93 Euro (10:94 Uhr). Ende 2007 hatten die Anteilscheine knapp sechs Euro gekostet, Anfang 2008 waren sie bis auf 3,90 Euro eingebrochen (23.1.).
M.A.X. Automation AG: ISIN DE0006580905 / WKN 658090
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x