22.10.09 Anleihen / AIF

Betreiber von Edelholzplantagen expandiert nach Österreich – starkes Wachstum des Geschäftsvolumens

Den österreichischen Markt hat der Berliner Betreiber von Edelholzplantagen Lignum für sich entdeckt. Wie das Unternehmen mitteilt, geht es nun gezielt auf österreichische Kunden zu. Mit der IMB Vermögensberatung in Wien habe man einen erfahrenen Partner für den Vertrieb gewonnen. "Österreich ist für uns einer der interessantesten Anlegermärkte", sagte Lignum-Vorstand Andreas Rühl.

Wie Lignum weiter berichtet, ist das Geschäftsvolumen stark gewachsen. Im August habe es um 29,4 Prozent und im September um 38,5 Prozent über dem Vorjahresniveau gelegen. Die Zeichnungen gingen dabei nicht nur in die seit 2004 angebotene Robinie (46 Prozent), sondern vorrangig in die neu eingeführten Edelholzarten Maulbeere (22 Prozent), Kirsche (17 Prozent) und Schwarznuss (15 Prozent). Lignum entwickelt und vertreibt aktuell Angebote aus seinen Plantagen in Bulgarien. Lignum trägt das FSC-Umweltsiegel.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x