Ein Luana-Fonds soll BHKW-Installationen in Baden-Württemberg finanzieren. / Foto: Fotolia

15.10.15 Anleihen / AIF

BHKW-Fonds von Luana investiert kräftig in Süddeutschland

Über eine Kooperation mit dem Energiedienstleister Techem erweitert  ein Ökostromfonds von Luana Capital sein Portfolio deutlich. Der Fonds investiert rund sechs Millionen Euro in Blockheizkraftwerke (BHKW), die in Baden Württemberg installiert werden sollen.
Es geht um 35 BHKW, die an verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg installiert werden sollen – vor allem im Raum Stuttgart.  Der Fonds „Blockheizkraftwerke Deutschland 2“ wirld laut Luana Capital die Finanzierung der 35 Kraftwerke übernehmen und dazu 6,2 Millionen Euro aufwenden. Nach der Installation sollen die BHKW die Energieversorgung für 1.800 Mietwohnungen sicherstellen. Mit dem Energiedienstleister Techem aus Eschborn unterhält der Fonds Luana zufolge bereits seit längerem einen Dienstleistungsvertrag (Contracting).
Der Fonds Blockheizkraftwerke Deutschland 2 ist seit Sommer 2015 ausverkauft. Anleger investierten 2,4 Millionen Euro. Zum Laufzeitende 2020 soll der Fonds laut den Investoren seiner Prognose 164 Prozent als Gesamtausschüttung auszahlen. Das bedeutet, die Anleger sollen zuzüglich zum zurückerstatteten Einsatz 64 Prozent  Ertrag erhalten. Dieser  ECOanlagecheck bietet den unabhängigen Test zu dem Fonds.  

Luana Capital hat die Fondsreihe bereits fortgesetzt: Der Nachfolger„ Blockheizkraftwerke Deutschland 3“ ist noch auf dem Markt. Dieser Fonds ist ein so genannter Publikums-AIF (AIF steht für Alternativer Investment Fonds) Er soll rund fünf Millionen Euro Anlegerkapital einwerben.

Wer investiert wird Kommanditist der „LCF Blockheizkraftwerke Deutschland 3 GmbH & Co. KG“. Der Fonds läuft auf unbestimmte Zeit. Allerdings können die Investoren zum Jahresende 2021 erstmals kündigen. Wer das tut, soll laut Prospekt 160 Prozent als Gesamtausschüttung  in Aussicht. Außerdem sieht das Fondskonzept auch jährliche Ausschüttungen an die Anleger vor. Die bewegen sich laut der Prognose im Fondsprospekt voraussichtlich zwischen 1 und 20 Prozent pro Jahr. Einsteigen können Investoren ab 10.000 Euro. Ein Ausgabeaufschlag (Agio) erhebt der Fonds nicht. Lesen Sie unsere  unabhängige Analyse zum Fonds „Blockheizkraftwerke Deutschland 3“
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x