06.08.08 Erneuerbare Energie

Bill Clinton besucht Solarprojekte der Stiftung Solarenergie in Äthiopien

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton hat Solarprojekte der Stiftung Solarenergie in Rema/Äthiopien besucht. Wie die Stiftung mit Sitz in Freiburg berichtete, sprach Clinton bei der Visite im am 31. Juli 2008 im Rahmen seiner Afrikareise mit zahlreichen Dorfbewohnern und besuchte eine der mit Solarstrom ausgestatteten Hütten sowie die von den Dorfbewohnern initiierte Abendschule. Dabei habe er den praktischen Nutzen der Solarenergie im alltäglichen Leben der ländlichen Bevölkerung aus erster Hand erfahren.

Wie es weiter hieß, zeigte Clinton sich sichtlich beeindruckt von der Arbeit der Stiftung Solarenergie und der durch die Solarenergie ausgelösten Entwicklung in Rema: „Dieses Dorf ist ein Vorbild dafür, was durch Innovation und integrierte Annäherung erreicht werden kann, um eine der dringendsten Herausforderungen unserer Welt anzugehen. Es ist ein Beweis dafür, dass saubere Energien den wirtschaftlichen Fortschritt in Entwicklungsländern vorantreiben können. Ich hoffe sehr, dass andere Menschen rund um den Globus durch dieses Vorbild inspiriert werden, eigene Verpflichtungen einzugehen, um das Leben anderer Menschen zu verbessern und deren Chancen zu erweitern“, so der Ex-Präsident laut der Meldung.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x