25.02.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Bio-Nahrungsmittelhersteller erwartet schwieriges Jahr – Aktie gibt deutlich nach

Einen Gewinnzuwachs im Geschäftsjahr 2009 meldet der niederländische Bio-Nahrungsmittelhersteller Wessanen. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) stieg nach seinen Angaben von 37,1 Millionen Euro im Vorjahr auf 44,4 Millionen Euro. Der Umsatz sank von um 3,2 Prozent auf 702,5 Millionen Euro.

Im vierten Quartal 2009 betrug das EBIT 43,7 Millionen Euro und der Umsatz 168,9 Millionen Euro. Damit ist der Umsatz im vierten Quartal um 4,9 Prozent hinter dem des Vorjahresquartals zurückgeblieben.

Wessanen schließt nicht aus, dass 2010 durch die Wirtschaftskrise ein schwieriges Jahr werden könnte. Ab 2011 wolle man wieder mindestens genau so stark wachsen wie der Markt, so das Unternehmen.

Die Aktie gab am Morgen in Frankfurt um 13,62 Prozent nach und notierte mit 3,10 Euro.

Wessanen N.V.: ISIN NL0000395317 / WKN A0J2RH

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x