Nachhaltige Aktien, Meldungen

Biodieselhersteller Petrotec hat kaum noch Eigenkapital

Der Borkener Biodieselhersteller Petrotec AG hat vorläufige Geschäftszahlen für 2008 veröffentlicht. Demnach ist das Eigenkapital um 41,8 Millionen Euro auf 9,7 Millionen Euro geschrumpft. Die liquiden Mittel sind von 23,5 Millionen Euro im Vorjahr auf eine Millionen Euro zurückgegangen. Die Produktion wurde bereits im Januar eingestellt (wir Opens external link in new windowberichteten).

2008 erwirtschaftete Petrotec einen vorläufigen Umsatz von 77,7 Millionen Euro (Vorjahr: 60,8 Millionen Euro) und ein vorläufiges Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) von minus 21,1 Millionen Euro (Vorjahr: minus 5,4 Millionen Euro).

Ein vorläufiger Impairment Test nach IFRS führte im dritten Quartal zu einmaligen, außerordentlichen Abschreibungen in Höhe von 14,7 Millionen Euro (Vorjahr: 23,3 Millionen Euro). Nach Abschreibungen ergibt sich für das Geschäftsjahr ein vorläufiger EBIT-Verlust von 42,7 Millionen Euro (Vorjahresverlust: 37,6 Millionen Euro). Der vorläufige Periodenverlust nach Steuern beläuft sich auf 41,8 Millionen Euro (Vorjahresverlust: 39,8 Millionen Euro). Das entspricht einem Ergebnis pro Aktie (EPS) von minus 3,98 Euro.
Der Biodieselproduzent auf Basis von Altspeisefetten setzt nun bei der anstehenden Sanierung auf die zugesagte finanzielle Hilfe des strategischen Investors IC Green Energy Ltd. Vorstandssprecher Roger Böing und Finanzvorstand Sven-Roger von Schilling scheiden beide im Laufe des Jahres aus dem Unternehmen aus.

Petrotec veröffentlicht ihren endgültigen Jahresabschluss am 30. März 2008.

Petrotec AG: WKN PET111 / ISIN DE000PET1111

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x