Nachhaltige Aktien, Meldungen

Biodieselhersteller stoppt die Produktion – „ungünstige Marktbedingungen“

Einen Produktionsstopp und Kurzarbeit für die Mitarbeiter in ihren Werken Südlohn – Oeding und Emden hat die Petrotec AG entschieden. Laut dem Borkener Unternehmen lassen die ungünstigen Marktbedingungen eine kostendeckende Biodiesel-Produktion zurzeit nicht zu. Durch den dramatischen Rückgang des Rohölpreises seien auch die Preise für Biodiesel stark zurückgegangen. Belastend wirke sich zudem die derzeit unklare Gesetzeslage zum Thema Biodiesel auf Basis von Altspeisefetten aus. Mit Hilfe der Kurzarbeit solle die angespannte Liquiditätslage des Unternehmens geschont werden.

Wie es weiter heißt, wurde für den Standort Südlohn – Oeding zum 30. Januar bis Anfang März 2009 Kurzarbeit angemeldet. Am Standort Emden habe man bereits am 20. Dezember 2008 für den Zeitraum bis Ende Februar 2009 Kurzarbeit beantragt.

Der Bereich Altspeisefetterfassung und –aufbereitung sei von der Kurzarbeit nicht betroffen, so Petrotec. Es sei nicht auszuschließen, dass man über die beantragten Daten hinaus Kurzarbeit beantragen werde.


Petrotec AG: WKN PET111 / ISIN DE000PET1111
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x