27.09.07 Wachhund

Biodieselhersteller vor der Pleite?

Die US-amerikanische Earth Biofuels, Inc. mit Hauptsitz in Dallas, Texas, produziert sowohl Biodiesel als auch Bioethanol und Flüssig-Erdgas. Der amerikanische Star-Schauspieler Morgan Freeman sitzt im Führungsgremium des Unternehmens, der Country-Sänger Willie Nelson lieh der Biodiesel-Marke BioWillie seinen Markennamen. Der von Earth Biofuels vermarktete Treibstoff besteht zu 20 Prozent aus Biodiesel und zu 80 Prozent aus herkömmlichem Diesel.

Seit Oktober 2005 ist es an der Börse notiert, doch seitdem reißen die Gerüchte um Zahlungsunfähigkeit und Finanzierungsprobleme des Unternehmens nicht ab. So berichteten US-Medien im Sommer, dass die Flüssig-Erdgas-Sparte von Earth Biofuels einen Halbjahresverlust von zwei Millionen Dollar erlitten habe, bei einem Umsatz von zwölf Millionen Dollar. Der Börsenkurs für die Aktie der Gesellschaft ist in Frankreich in den letzten zwölf Monaten von über zwei Euro auf 0,04 Euro abgestürzt.

Am 11. Juli 2007 reichten fünf amerikanische Unternehmen Klage gegen Earth Biofuels ein und forderten, das Unternehmen für insolvent zu erklären. Earth Biofuels erhob dagegen Einspruch und erklärte, es sei in der Lage gewesen, seine Außenstände zu begleichen. Das Unternehmen hatte 20 Tage zur Klärung der Situation, seitdem gab es allerdings keine positiven Meldungen.

ECOreporter.de hat sich um Informationen zur Situation der Earth Biofuels bemüht. Doch bei telefonischen Nachfragen wurden wir darauf verwiesen, uns per Mail an die Pressesprecherin zu wenden, von der trotz weiterer Nachfrage bis heute noch keine Antwort kam. Das Unternehmen veröffentlicht zudem auf seiner Homepage keine aktuellen Geschäftszahlen.

ECOreporter.de rät nicht zuletzt aufgrund dieser Kommunikationspolitik davon ab, in die Aktie des Unternehmens zu investieren, und stuft die Earth Biofuels in die Wachhund-Rubrik ein.

Earth Biofuels, Inc.: ISIN US27031F1021/ WKN A0HL7X

Bildhinweis: Der Wachhund von ECOreporter.de hat wieder angeschlagen. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x