04.10.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biogas Nord AG legt vorläufige Halbjahreszahlen vor

Trotz eines deutlichen Umsatzanstiegs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist die Biogas Nord AG im ersten Halbjahr 2011 in die Verlustzone gerutscht. Das geht aus der ungeprüften Halbjahresbilanz des Unternehmens mit Sitz in Bielefeld. Demnach kletterte der Halbjahresumsatz um knapp ein Drittel von 13,4 auf 20 Millionen Euro. Nach 538.700 Euro Ertrag aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in der ersten Vorjahreshälfte verbucht Biogas Nord aktuell 332.000 Euro Defizit.


Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Biogas Nord demnach insgesamt zwischen 75 und 80 Millionen Euro Umsatz zu erzielen und ein positives Ergebnis vor Zinsen Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zu erwirtschaften. In den ersten sechs Monaten 2011 war das EBITDA von 908.000 auf 71.000 Euro zurückgefallen. Hauptursache dafür seien angestiegene laufende Kosten gewesen.

Biogas Nord AG: ISIN DE000A0HHE20 / WKN A0HHE2
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x