16.06.09

Biogas Nord AG: Neuer Aufsichtsrat

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Neuer Aufsichtsrat bei Biogas Nord AG

Bielefeld, 16. Juni 2009. Das Amtsgericht Bielefeld hat die Herren Aleksander Rechter, Andrzej Jazwinski und Boleslaw Piechucki zum neuen Aufsichtsrat der Biogas Nord AG bestellt. Aleksander Rechter (Aufsichtsratsvorsitzender), Andrzej Jazwinski (stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender) und Boleslaw Piechucki sind die Nachfolger von Michael Bourjau, Philip Moffat und Prof. Dr. Peter Vossiek, die mit Wirkung zum Ablauf des 31. März 2009 aufgrund der geänderten Beteiligungsverhältnisse ihre Ämter niedergelegt hatten. Die Entscheidungen des Gerichts gelten mit sofortiger Wirkung.

Der Vorstand der Biogas Nord AG dankte den ehemaligen Aufsichtsratsmitgliedern für die langjährige hervorragende und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Die neuen Aufsichtsratsmitglieder der Biogas Nord AG beziehen Vorstandsämter der polnischen European Business Partners Sp. z o. o.(EBP), die seit Anfang des Jahres 2009 als strategischer Investor der Biogas Nord AG aktiv ist und seit April 2009 als Hauptaktionär 44,3 Prozent der BIOGAS NORD-Aktien hält. Aleksander Rechter ist Vorstandsvorsitzender der EBP. Andrzej Jazwinski ist Vorstandsmitglied der EBP und zuständig für das operative Geschäft. Boleslaw Piechucki ist Vorstandsmitglied der EBP und verantwortlich für die Geschäftsentwicklung der EBP.

Über Biogas Nord

Die Biogas Nord AG ist einer der größten Technologieanbieter im Biogassektor. Die Leistungen des Unternehmens und seiner rund 150 Mitarbeiter umfassen alle Bereiche der Biogastechnologie, von der Konzeptentwicklung, der Detailplanung, dem Anlagenbau, dem Betrieb bis hin zum Service und der Betreuung. Das Bielefelder Unternehmen ist bereits in den letzten Jahren sehr stark gewachsen. Seit 1995 wurden über 180 Biogasanlagen geplant, gebaut oder entwickelt. Aktuell sind rund 50 weitere Biogasanlagen in Deutschland, Niederlande, Weißrussland, England, Italien, Spanien und Polen in Bau, in der Genehmigungs- oder Planungsphase. Die installierte elektrische Leistung der Biogas Nord Biogasanlagen beträgt mehr als 75 Megawatt (MW), womit fast 200.000 Haushalte mit Strom oder Wärme aus regenerativer Energie versorgt werden können. EBP ist die Muttergesellschaft der polnischen Gesellschaft BioPower. Sie hält die Mehrheit der Gesellschaftsanteile. Bei BioPower werden die Aktivitäten für Erneuerbare Energien in der Gruppe gebündelt. BioPower will in den nächsten Jahren eine Vielzahl von Biogasanlagen mit dem Know-How und der Technologie von Biogas Nord errichten und selbst betreiben. BioPower sieht sich selbst als Regenerativer Energieerzeuger mit dem Ziel der Marktführerschaft in Polen.



Kontakt:
Unternehmenskontakt:
Biogas Nord AG
Werningshof 2-4
D-33719 Bielefeld
Tel. +49 (0)521 - 96 33 - 0
info@biogas-nord.de
www.biogas-nord.com

Investor Relations Kontakt:
GFEI mbH
Hamburger Allee 26-28
D-60486 Frankfurt
Tel. +49 (0)69 - 74 30 37 - 00
biogasnord@gfei.de
www.gfei.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x