20.06.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biogas Nord AG schnürt erstes Auftragsbündel in Tschechien

Ihre ersten Aufträge aus Tschechien hat die Biogas Nord AG aus Bielefeld erhalten. In Sazava soll das Unternehmen eine Biogasanlage mit 1,2 Megawatt (MW) Leistungskapazität bauen, die voraussichtlich ab November 2012 Wärme und Strom für eine Schweinefarm mit 14.000 Tieren liefern werde. Für 2013 sei zudem geplant, die Energieproduktionskapazität der Anlage auf 2 MW zu erweitern, teilte Biogas Nord mit.

Über die 100-prozentige Tochter Biogas Power Nord AG, bleibe Biogas Nord mit 48 Prozent an der Anlage beteiligt und werde sie gemeinsam mit zwei tschechischen Investmentgesellschaften auch selbst betreiben, hieß es weiter.

Außerdem habe die Biogas Nord AG mit dem Bau von zwei weiteren Biogasanlagen in Tschechien begonnen, für die die Aufträge kurz nach dem ersten Vertragsabschluss unterzeichnet worden seien. Dabei handele es sich um zwei Biogaskraftwerke mit insgesamt 2,2 MW Leistungskapazität, eins mit 1,4 MW das andere mit 800 Kilowatt. Mit den drei Aufträgen werde die Biogas Nord AG insgesamt 10 Millionen Euro Umsatz erzielen. Anfang Juni 2012 hatte das Unternehmen schon den Markteintritt in Frankreich gemeldet (ECOreporter.de Opens external link in new windowberichtete).
Biogas Nord AG: ISIN DE000A0HHE20 / WKN A0HHE2
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x