01.07.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biogas Nord AG schreibt wieder schwarze Zahlen

Ein Umsatzsprung um 53 Prozent hat die Bielefelder Biogasspezialistin Biogas Nord AG (BGN)im Geschäftsjahr 2010 nach fünf Verlustjahren zurück in die Gewinnzone gebracht. Dies geht aus der Bilanz hervor, die das Unternehmen nun vorlegte.



Demnach kletterte der Umsatz von 37 Millionen Euro in 2009 auf 56 Millionen Euro. Der Ertrag vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs nach einem Verlust von 962.000 Euro im Vorjahr auf 1,47 Millionen Euro Gewinn an.


Das BGN-Management führt diese Steigereung bis zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2010 auf zwei Gründe zurück: Einerseits sei es gelungen, die Arbeitsabläufe im Unternehmen effizienter zu gestalten. Andererseits habe die Binnennachfrage in Deutschland dankt des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) angezogen.



Für die weitere Entwicklung des Unternehmens strebe BGN an, weiter zu wachsen und sich am Weltmarkt für Biogasanlagen zu etablieren.

Biogas Nord AG: ISIN DE000A0HHE20 /WKN A0HHE2

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x