17.12.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biogasanlagenbauer verbucht Millionenaufträge aus Italien – Vorstand: „Noch viel Potenzial.“

Aufträge im Volumen von 18 Millionen Euro hat der Biogasanlagenbauer EnviTec Biogas AG aus Italien erhalten. Laut dem Unternehmen aus dem niedersächsischen Lohne werden nahe Bologna zwei Biogasanlagen mit einer elektrischen Anschlussleistung von jeweils einem Megawatt (MWel) errichtet. Auftrageber sei die Energy Renew. In der Region um Novara soll eine 1-MWel-Anlage für einen Investor aus Genua entstehen. In Latina nahe Rom haben mehrere Unternehmen eine Gemeinschaftsanlage mit einem Mwel in Auftrag gegeben. Im süditalienischen Foggia wird eine weitere Ein-MWel-Anlage gebaut. Eine weitere Ein-MWel-Biogasanlage wird EnviTec in der Region Appulien errichten. Drei kleinere Anlagen werden bei Verona (526 kWel), in der Nähe von Udinese (330 kWel) und Portogruaro (526 kWel) entstehen.

Das Unternehmen rechnet mit einem starken Wachstum des italienischen Marktes. Im Sommer sei die Einspeisevergütung für Strom aus Biogas auf 28 Cent je Kilowattstunde für 15 Jahre erhöht worden. EnviTec Biogas ist derzeit mit einer Vertretung in Romano di Lombardia nahe Mailand vor Ort aktiv und beschäftigt dort 14 Mitarbeiter. Im Januar 2010 wird die Niederlassung nach Sommacampagna nahe Verona verlegt.
Roel Slotman, im EnviTec-Vorstand für das Auslandsgeschäft verantwortlich, sagte: „Derzeit sind auf dem ‚Stiefel’ knapp 200 Biogasanlagen am Netz. Zum Vergleich: In Deutschland sind es über 4.000. Biogas hat in Italien also noch viel Potenzial.“

EnviTec Biogas AG: ISIN DE000A0MVLS8 / WKN A0MVLS
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x