26.06.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biogasanlagenbauer zuversichtlich für Entwicklung in 2009 – Aktionäre beschließen Dividendenausschüttung

Eine Dividende in Höhe von 0,30 Euro je Aktie haben die Aktionäre des Biogasanlagenbauers EnviTec Biogas AG beschlossen. Laut dem Unternehmen mit Sitz in Lohne wurde auf der ordentlichen Hauptversammlung am Donnerstag sämtlichen Tagesordnungspunkten mit deutlicher Mehrheit zugestimmt. Unter anderem könne EnviTec Biogas nun im Rahmen eines Aktienrückkaufprogramms bis zum 24. Dezember 2010 eigene Aktien mit einem anteiligen Betrag von bis zu zehn Prozent am Grundkapital über die Börse erwerben.

Olaf von Lehmden, Vorstandsvorsitzender der EnviTec, prognostizierte für das laufende Geschäftsjahr 2009 Umsatzerlöse in Höhe von 150 bis 200 Millionen Euro. Basis für das Wachstum sei der hohe Auftragsbestand: aktuell lägen der Gesellschaft Bestellungen über 217 Millionen Euro vor. Davon entfielen über 30 Prozent auf das Auslandsgeschäft. Die Entwicklung im Geschäftsbereich Anlagenbetrieb sei durch eine neue Rahmenvereinbarung mit der Oldenburgischen Landesbank (OLB) gesichert. „Für weiteres Wachstum im Eigenbetrieb steht uns jetzt ein Kreditrahmen von bis zu 40 Millionen Euro zur Verfügung“, erklärte von Lehmden.

Die EnviTec-Aktie profitierte von der Meldung, sie legte im Frankfurter Handel am Mittag um 5,83 Prozent zu auf 16,35 Euro (13:04 Uhr).

EnviTec Biogas AG: ISIN DE000A0MVLS8 / WKN A0MVLS

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x