27.01.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biogasunternehmen erweitert Geschäftsmodell

Nach eigenen Angaben hat das Bielefelder Unternehmen Biogas Nord seit 1995 mehr als 200 Biogasanlagen in Europa geplant und errichtet. Wie Biogas Nord mitteilt, wurde Ende letzten Jahres die erste Biogasanlage in Eigenbetrieb ans Netz gebracht. Für die Anlage im sächsischen Grimma habe man 2,6 Millionen Euro investiert. Gemeinsam mit der Bio.S Firmengruppe wollen die Bielefelder weitere Biogas-Projekte umsetzen. Mindestens ein weiteres gemeinsames Projekt soll in diesem Jahr noch realisiert werden, hieß es.

„Wir erwarten eine langfristige Einnahmequelle durch die Investition in Biogas Projekte und den Eigenbetrieb von Anlagen. Mit diesem Schritt können wir über den Bau der Anlagen hinaus mit unseren Partnern gemeinsam Erträge erzielen“, erklärte dazu Frau Drouianov aus dem Vorstandsmitglied der Biogas Nord. „Das Segment des Anlagenbetriebes soll langfristig betrachtet planbare und nachhaltige Erlöse generieren“, so  Drouianov.

Zudem erweitert Biogas Nord ihr Dienstleistungsangebot um den Bereich Finanzierungsvermittlung und -zuarbeit bei Bauprojekten. Von der Idee bis hin zur Finanzierung und Inbetriebnahme einer Biogasanlage soll das Angebot reichen.

Biogas Nord AG: ISIN DE000A0HHE20 / WKN A0HHE2
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x