26.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biokaffeeröster Green Mountain Coffee Roasters setzt Expansionskurs fort

In einem Bieterwettbewerb um die Übernahme der Diedrich Coffee Inc.  hat sich der  US-amerikanische Biokaffeeröster Green Mountain Coffee Roasters durchgesetzt. Das Unternehmen aus Waterbury in Vermont hatte laut US-Medienberichten zuletzt 265 Millionen Dollar oder 32 Dollar je Aktie geboten und damit die ebenfalls bietende Peet's Coffee & Tea Inc. übertrumpft. Diedrich Coffee verfügt über über eine Lizents zum Einsatz von so genannten K-Cups, die bei den Keurig-Brühgeräten eingesetzt werden. Mit diesen Geräten und dem dafür geeigneten Kaffee erzielt Green Mountain Coffee Roasters den Großteil ihrer Erlöse.

Mit der Übernahme von Diedrich Coffee wurde der Biokaffeeröster den Absatz von K-Cups zu 85 Prozent beherrschen, nachdem er vor wenigen Wochen die kanadische Timothy's Coffees of the World Inc. übernommen hat (wir Opens external link in new windowberichteten). Auch die bietet K-Cups an. Die Führung von Green Mountain Coffee Roasters hat angekündigt, den Erwerb von Diedrich Coffee bis Anfang 2010 abzuschließen. Schon nach der Übernahme von Timothy's Coffees of the World hatte das Unternehmen die Prognose für das kommende Jahr angehoben. Diese dürfte bald erneut erhöht werden.

Green Mountain Coffee Roasters: ISIN US3931221069 / WKN 887856









Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x