30.07.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biokaffeeröster Green Mountain Coffee Roasters weiter mit Turbo auf der Erfolgsspur

Der US-amerikanische Biokaffeeröster Green Mountain Coffee Roasters hat starke Geschäftszahlen für das 3. Quartal gemeldet. Demnach kletterte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 61 Prozent auf 190,5 Millionen Dollar. Der Nettogewinn wurde um 123 Prozent auf 14,1 Millionen Dollar oder 36 Dollarcents je Aktie verbessert.

Wie Lawrence J. Blanford, Präsident und CEO von Green Mountain Coffee Roasters ausführte, hat das Unternehmen aus Waterbury im Bundesstaat Vermont auf Jahressicht bei den wichtigen Kennziffern um über 50 Prozent zugelegt. Das sei vor allem auf den anhaltenden Erfolg des Brühsystems Keurig zurückzuführen. Allein der Umsatz mit Keurig hat sich laut Blanford im 3. Quartal auf 90,1 Millionen Dollar nahezu verdoppelt. Das System wird seit einer Vereinbarung im April auch vom Einzelhandelsriesen Wal-Mart vertrieben. Seither hat sich der Aktienkurs von Green Mountain Coffee Roasters an der Berliner Börse auf 43 Euro verdoppelt.

Green Mountain Coffee Roasters: ISIN US3931221069 / WKN 887856

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x