06.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biokraftstoffanlagenbauer verbucht über 50 Prozent Umsatzrückgang in neun Monaten

Die börsennotierte österreichische Spezialistin für Biokraftstoffanlagen, BDI BioDiesel International AG, beklagt in ihrem Neun-Monats-Bericht das Ausbleiben von Großprojekten. Der Umsatz schrumpfte demnach um mehr als die Hälfte von 48,8 auf 21,7 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte 0,7 Millionen Euro. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 3,8 Millionen Euro.

Der Vorstand der BDI geht davon aus, dass das Unternehmen das Jahr 2009 mit einem positiven Ergebnis abschließen wird. Derzeit gründet das Grazer Unternehmen ein Joint Venture mit einem Anlagenbauer in Brasilien. Im dritten Quartal wurde BDI mit den Erweiterungen zu einem bestehenden Projekt in Hongkong im Volumen von acht Millionen Euro beauftragt.

BDI BioDiesel International AG: ISIN AT0000A02177 / WKN A0LAXT
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x