Die Verbio AG verarbeitet unter anderem Stroh zu Biokraftstoff. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Biokraftstoffhersteller Verbio erhöht Prognose deutlich

Die Biokraftstoffspezialistin Verbio AG hat im dritten Quartal ihres laufenden Geschäftsjahres die eigenen Erwartungen übertroffen und die Prognose für das Gesamtjahr deutlich angehoben.
Das dritte Quartal 2014/2015 ist für den Biokraftstoffhersteller Verbio - Vereinigte BioEnergie AG besser verlaufen als erwartet. Das Unternehmen aus Leipzig steigerte den Gewinn vor Steuern und Zinsen um 73 Prozent auf 21,5 Millionen Euro. Zugleich sank  der Quartalsumsatz 22 Prozent auf 447,4 Millionen Euro. Verbio habe gegen den allgemeinen Markttrend mehr Bioethanol und Biodiesel produziert. Und auch die Biomethanproduktion sei in den ersten drei Quartalen zusammengenommen deutlich angestiegen.

Vor dem Hintergrund der starken Entwicklung erhöhte der Vorstand seine Prognose für das Gesamtjahr 2014/2015: Zu erwarten sei nichts weniger als „das beste Unternehmensergebnis seit dem Börsengang“, kündigte die Führung an. Die neue Einschätzung geht von einem EBIT zwischen 26 Millionen und 30 Millionen Euro aus. Zuvor hatte die EBIT-Erwartung bei 14 Millionen bis 22 Millionen Euro gelegen. Neben den starken aktuellen Zahlen  gebe auch der starke Auftragsbestand und die eine gestiegene Marge bei Bioethanol Anlass zu der Anpassung, so die Verbio-Verantwortlichen.

Aktie im Aufwind

An der Börse sorgten die Nachrichten aus Leipzig für einen Aufschwung der Verbio-Aktie. Sie lehgte im Tagesverlauf bis 13:28 Uhr fünf Prozet zu. Damit hat der Anteilschein allein in den vergangenen vier Wochen 30,4 Prozent Kursgewinn erlebt.

Verbio  AG: ISIN DE000A0JL9W6 / WKN: A0JL9W

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x