17.02.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biolebensmittel-Aktie: Hain Celestial übernimmt britischen Suppenhersteller

Hain Celestial, US-Spezialistin für Biolebensmittel, hat eine strategische Akquisition angekündigt: Sie will den britischen Suppenproduzenten Yorkshire Provender Limited übernehmen. Die Wettbewerbsbehörde des Vereinigten Königreichs müsse dem Deal noch formal zustimmen, hieß es.

Wie Hain Celestial mitteilte, hat eine ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaften eine Kaufvereinbarung mit Yorkshire Provender unterzeichnet. Yorkshire Provender wurde im Jahr 2007 gegründet und hat seinen Sitz in North Yorkshire, England: dieser Standort bleibt den Angaben zufolge erhalten. Die teilweise glutenfreien Premium-Suppen des Unternehmens werden unter anderem bei führenden Einzelhändlern im Vereinigten Königreich verkauft. Mit dieser Premium-Marke" wolle Hain Celestial ihre Position in Großbritannien stärken und das Angebot erweitern, sagte Irwin D. Simon, Gründer, Präsident und Chief Executive Officer von Hain Celestial.

Im Kalenderjahr 2016 erwirtschaftete Yorkshire Provender einen Umsatz von rund 6 Millionen britischen Pfund. Die Ergebnisse des Unternehmens sollen voraussichtlich im Geschäftsjahr 2018 in die Bilanz der Hain Celestial-Gruppe einfließen. Über den Kaufpreis machte Hain Celestial keine Angaben. Derweil steht die Biolebensmittel-Aktie weiterhin unter Druck: Der US-Konzern kann immer noch keine Geschäftszahlen vorlegen und die Börsenaufsicht hat Ermittlungen eingeleitet.  ECOreporter.de hat die Hintergründe in einem Aktientipp erläutert. 


Hain Celestial Group Inc.: ISIN US4052171000 / WKN 908170
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x