15.02.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biolebensmittel-Aktie NAI trotz Gewinnsprung unter Druck

Die Biolebensmittel-Aktie Natural Alternatives International (NAI) ist an der US-Börse Nasdaq abgestürzt, nachdem das kalifornische Unternehmen seine Halbjahreszahlen veröffentlicht hat. Dies obwohl der Bio-Nahrungsergänzungsmittel-Hersteller ein starkes Wachstum in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2016/2017 verzeichnete. Die Aktie stürzte um drei Prozent auf 10,95 Dollar ab. Auf Jahressicht liegt sie jetzt noch rund zehn Prozent im Plus.


Die Börsianer reagierten offenbar verschreckt auf die Ankündigung von Chief Executive Officer (CEO) Mark A. Le Doux, dass NAI in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres voraussichtlich einen Umsatzrückgang hinnehmen muss. Es sei vor allem in den Absatzmärkten Europa und Asien ein Nachfragerückgang zu erwarten. Der CEO rechnet mit einem stärkeren Einbruch der Einnahmen schon im laufenden dritten Quartal. Er gab sich aber zuversichtlich, dass es sich nur um eine vorübergehende Absatzschwäche handle.

Zwar stellte Mark A. Le Doux für das Geschäftsjahr 2016/2017 insgesamt ein Umsatzplus von fünf bis zehn Prozent in Aussicht. Aber im ersten Halbjahr hatte das Unternehmen aus Carlsbad bereits einen Umsatzanstieg von 13,6 Prozent auf 3,6 Millionen Dollar erreicht. Das Nettoergebnis sprang von 0,46 Dollar je Aktie auf 0,74 Dollar je Aktie.


Natural Alternatives International Inc.: ISIN US6388423021 / WKN 880900
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x