Der Biolebensmittelhändler United Natural Foods . / Foto: Fotolia

08.12.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biolebensmittelhändler United Natural Foods meldet weniger Gewinn

United Natural Foods hat Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2017 veröffentlicht. Für den US-Biolebensmittelhändler endete das Quartal Ende Oktober 2016. Demnach ist der Nettogewinn des Unternehmen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 0,9 Millionen Dollar oder 3 Prozent auf 29,2 Millionen Dollar gesunken (Vorjahr: 30,1 Millionen). Das sind 0,58 Dollar Gewinn pro Aktie, gegenüber 0,60 Dollar im Vorgeschäftsjahr. Der Nettoumsatz stieg um 9,7 Prozent auf 2,28 Milliarden Dollar im Vergleich zu 2,08 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum.

Der gesunkene Gewinn war auf gestiegene Ausgaben von United Natural Foods zurückzuführen: Das Unternehmen hatte die Firmen Haddon House Food Products, Global Organic/Specialty Source, Nor-Cal Produce und Gourmet Guru übernommen, was den Umsatz steigerte, aber auch Kosten verursachte. Die Lebensmittelaktie legte nach der Bekanntgabe der Zahlen an der Nasdaq um fast 1 Prozent zu, auf aktuell rund 49 Dollar. Auf Jahressicht hat die United Natural Foods Aktie 11,5 Prozent an Wert gewonnen.

United Natural Foods hält an seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2017 fest, das bis Ende Juli 2017 reicht. Hierfür erwartet das Unternehmen einen Gewinn pro Aktie zwischen 2,53 Dollar und 2,63 Dollar; im Geschäftsjahr 2016 waren es 2,50 Dollar.

United Natural Foods Inc.: ISIN US9111631035 / WKN 903615
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x