United Natural Foods hat auch Biokartoffeln im Angebot. / Quelle: Fotolia

16.09.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biolebensmittelhändler United Natural Foods steigert Gewinn

Der Biolebensmittelgroßhändler United Natural Foods hat seine Bilanz für das Ende Juli abgeschlossene Geschäftsjahr 2014/2015 bekannt gegeben. Demnach hat das Unternehmen den Umsatz gegenüber dem Vorjahr rund 20,5 Prozent auf 8,18 Milliarden Dollar gesteigert. Der Nettogewinn kletterte um 10,6 Prozent auf 13,3 Millionen Dollar bzw. auf 2,76 Dollar je Aktie. Damit bestätigte der Biolebensmittelgroßhändler die im August gemeldeten vorläufigen Zahlen.

Firmenchef (CEO) Steven Spinner hatte im März die Prognose für das Gesamtjahr auf 8,29 Milliarden Dollar Umsatz und einem Nettogewinn von 2,90 bis 2,99 Dollar je Aktie gesenkt. Doch auch die verringerte Gewinnprognose wurde verfehlt. Ursprünglich hatte die Unternehmensspitze bis zu 8,38 Milliarden Dollar Umsatz in Aussicht gestellt und einen Nettogewinn von bis zu 3,01 Dollar je Aktie.

Währungseffekte, Kosten durch die Übernahme von Tony's Fine Foods und eine Nachzahlung aus Vertragsverpflichtungen gegenüber einem Kunden hatten die geschäfte des Unternehmens in diesem Jahr belastet. Doch nach einem schwächeren ersten Halbjahr ging der Trend zuletzt wieder aufwärts. Auch das Vertrauen der Börsianer in die Aktie stieg wieder. Der Anteilsschein hat sich in den letzten fünf Wochen um rund zehn Prozent verteuert. Er notiert heute Mittag an der Nasdaq bei 50,6 Dollar und in Frankfurt bei 44,3 Euro. Vor einem Jahr war er noch rund zehn Prozent teurer gewesen.  Hier  gelangen sie zu einem Aktientipp von ECOreporter.de mit einer Kaufempfehlung für die Aktie von United Natural Foods.

United Natural Foods Inc.: WKN 903615 / ISIN US9111631035
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x