03.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Biolebensmittelhändler Whole Foods muss noch immer übernommene Filialen abstoßen

Die 2007 eingestielte Übernahme von des Biolebensmittelhändlers Wild Oats durch Whole Foods wird wohl erst im kommenden Jahr abgeschlossen. Wie das Unternehmen aus dem texanischen Austin mitteilt, hat die US-Handelsaufsicht FTC Whole Foods mehr Zeit eingeräumt, Filialen der übernommenen Konkurrentin zu verkaufen.

Nach langem Rechtsstreit hatte die FTC im März der Übernahme zugestimmt, aber unter der Auflage, die Vermögenswerte aus 19 schon geschlossenen Filialen der früheren Wild Oats zu veräußern und zudem 13 Filialen zu verkaufen (wir Opens external link in new windowberichteten). Laut Whole Foods liegen zwar Angebote für die noch nicht abgestoßenen Filialen vor. Die Frist für den Verkauf war aber im September ausgelaufen, so dass eine Verlängerung beantragt werden musste. Die sei nun bis März 2010 gewährt worden.

Whole Foods Market Inc.: ISIN US9668371068 / WKN 886391

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x