Über verschiedene Themenfonds investiert der ECOreporter.de-Dachfonds des Monats unter anderem in Betreiber von Kläranlagen. / Bild: Fotolia (TheGame)

  Fonds / ETF, Fonds des Monats

Bis zu 3,4 Prozent Plus in einem Monat: Die besten nachhaltigen Misch-, Renten- und Dachfonds im Mai

Der Mai war ein schöner Monat für die meisten nachhaltige Misch-, Renten- und Dachfonds. Nur zwei Mischfonds verbuchten leichte Verluste. Alle anderen Fonds dieser drei Kategorien lagen im Plus. Die Monatsbesten nachhaltigen Misch- und Rentenfonds erreichten fast 3 Prozent Zugewinn. Der stärkste nachhaltige Dachfonds kam auf 3,4 Prozent. Das zeigt die ECOreporter.de-Datenbank ECOfondsreporter.

Mit 2,98 Prozent Gewinn war der DJE (Dr. Jens Ehrhardt) LUX SICAV - DJE Vermögensmanagement bester nachhaltiger Mischfonds im Mai. Der 2007 gestartete Mischfonds der Dr. Jens Ehrhardt Investment SA hat aktuell 5,7 Millionen Euro Volumen. Fondsmanager Christian Wolff investiert weltweit. Derzeit setzt er dabei zu 78 Prozent auf Aktien. 15,5 Prozent entfallen auf Barmittel, 5,7 Prozent und auf Rentenpapiere. Der Rest ist in sonstige Geldmarktinstrumente investiert.

Die Nachhaltigkeitsanalysen kommen von Innovest Strategic Advisors, einer Nachhaltigkeitsratingagentur aus New York. Als nicht investierbar gelten Firmen, wenn sie gegen die Regeln des Global Compact der Vereinten Nationen verstoßen. Diese zehn Maßregeln fordern von Unternehmen die Einhaltung und Förderung von Arbeits- und Menschenrechten, Engagement gegen Korruption und umweltbewusstes Wirtschaften. Aber Achtung: Einschränkungen in Bezug auf besonders umweltschädliche oder sozial-ethisch fragwürdige Branchen gibt es für den DJE LUX SICAV - DJE Vermögensmanagement nicht! Daher finden sich im Portfolio sowohl Öl- und Gasaktien als auch Aktien aus der Metall- und Bergbauindustrie. Die regionalen Schwerpunkte setzt der Fonds vor allem auf Deutschland (22,2 Prozent), Japan (12,3 Prozent) und die USA (11,8 Prozent).
Bei den Rentenpapieren setzt der Fonds derzeit nur auf deutsche Staatsanleihen. Das ist mit 5,7 Prozent zugleich die zweitgrößte Position im gesamten Portfolio. Zu den Top10-Aktieninvestments des LUX SICAV - DJE Vermögensmanagement gehören unter anderem die schwedische Nordea Bank aus Stockholm, die chinesische Immobiliengesellschaft Great Eagle Holdings, die auf nachhaltige Bau- und Dämmstoffe spezialisierte Sto AG aus Stühlingen sowie die Deutsche Börse AG. Fazit: Ein recht konventionell ausgerichteter Fonds, der höchstens als „nachhaltig light“ gelten kann.

Die Erträge des Fonds werden thesauriert; sie fließen also dem Fondsvermögen zu, anstatt ausgeschüttet zu werden. Die jährliche Verwaltungsgebühr liegt bei 1,6 Prozent. Eine finanzielle Einstiegsschwelle für Anleger gibt es nicht.


Die Top 10 der besten nachhaltigen Mischfonds im Mai


* In Fremdwährungen notierende Fonds wurden umgerechnet.

Monatssieger unter Rentenfonds setzt auf kanadische Anleihen

Der mit 2,99 Prozent Kurszuwachs stärkste nachhaltige Rentenfonds des Mai ist der KBC Renta Canarenta. Dieser Fonds von KBC Asset Management investiert ausschließlich in Anleihen, die in kanadischen Dollar notieren. Besonders im Fokus: Staatsanleihen. Das Nachhaltigkeitsresearch stammt von verschiedenen Agenturen: Eiris, Asset4 und SRI Ethix Advisors. Als Nachhaltigkeitskriterien listet der Fonds Verstöße gegen den Global Compact und gegen Menschen- und Arbeitsrechte sowie die Branchen Rüstungs- und Tabakindustrie auf. Die Ausrichtung des Fonds ist aus Nachhaltigkeitssicht daher eher problematisch: ECOreporter.de führt Kanada beispielsweise in der Wachhundrubrik (mehr dazu lesen Sie  hier (Link entfernt)). Die jährliche Verwaltungsgebühr liegt bei 0,60 Prozent; derzeitiges Fondsvolumen: 33,6 Millionen kanadische Dollar (umgerechnet 22,9 Millionen Euro). Es gibt eine thesaurierende Tranche und eine Tranche, die ihre Erträge an die Anleger ausschüttet.


Die Top 10 der besten nachhaltigen Rentenfonds im Mai



* In Fremdwährungen notierende Fonds wurden umgerechnet.


Dachfonds des Monats investiert in Ver- und Entsorger

Monatssieger unter den nachhaltigen Dachfonds ist der Pictet Environmental Megatrend Selection. Der Fondsanbieter Pictet Funds (Europe) S.A. aus Luxemburg brachte diesen Fonds 2010 auf den Markt. Investiert wird in Themenfonds von Pictet. Der Fokus liegt auf Aktienfonds zu den Anlagesegmenten Erneuerbare Energie, Holz und Landwirtschaft. Das Fondsvolumen des Pictet Environmental Megatrend Selection: 30,3 Millionen Euro.

Der Fokus liegt – durch die Zusammensetzung der Aktienfonds - auf US-Unternehmen (49,9) Prozent; ebenfalls stark vertreten sind Aktien aus Frankreich, Großbritannien, Schweden, den Niederlanden und der Schweiz. Die meisten Aktien der Zielfonds stammen von Industrieunternehmen, Energieversorgen und Technologiekonzernen. Zu den größten Aktienpositionen zählen derzeit der US-Automobilzulieferer Borg-Warner Automotive aus Michigan, die auf Wasserversorgung und Recycling spezialisierte britische Pennon Group aus Exeter und der französische Ver- und Entsorger Suez Environnement Co.
Anleger können ab 2.500 Euro einsteigen. als Verwaltungsgebühr werden jährlich 1,6 Prozent fällig.


Die Top 10 der besten nachhaltigen Dachfonds im Mai




ECOreporter untersucht den Markt der nachhaltigen Geldanlage seit 1997 kontinuierlich. Zunächst im Auftrag des NRW-Umweltministeriums; mittlerweile werden die in der Branche anerkannten Zahlen von ECOreporter.de als ein Ergebnis der eigenen fortlaufenden Marktuntersuchungen veröffentlicht. Als ECOreporter.de 1997 diese Daten erstmals ermittelten, gab es nur zwölf nachhaltige Fonds mit insgesamt lediglich 220 Millionen Euro Volumen. Ende 2013 belief sich das Volumen der 283 nachhaltigen Fonds in Deutschland auf insgesamt 30,4 Milliarden Euro. Unsere Daten zur Wertentwicklung der Fonds stammen in der Regel von den Fondsbörsen.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x