Die Solarzellenproduktion von Sunways dürfte einen neuen Besitzer bekommen. / Quelle: Unternehmen

04.04.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Bitter für die Aktionäre: Sunways AG vor Börsen-Aus

Die Sunways AG aus Konstanz verschwindet wahrscheinlich vom Kurszettel der Börsen. Der Solarhersteller hatte vor zwei Wochen  ein vorläufiges Insolvenzverfahren beantragt (mehr darüber und über die Hintergründe erfahren Sie  hier (Link entfernt)). Bei der Eröffnung des Verfahrens hatte der Vorstand das Ziel ausgegeben, die Sunways AG als börsennotierte Gesellschaft im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens zu erhalten. Heute gab er bekannt, dass das Erreichen dieses Ziels unwahrscheinlich geworden ist. Das hätten die Gespräche mit potenziellen Investoren gezeigt, an denen auch der vom Gericht eingesetzte vorläufige Insolvenzverwalter beteiligt gewesen sei. Es werde vermutlich zu einer „übertragenden Sanierung kommen“, so Sunways. Das bedeutet, dass das Unternehmen nicht als AG fortgesetzt würde. Die Aktionäre würden bei einer solchen Sanierung wohl in die Röhre schauen.

Die Aktien der Sunways AG sind derzeit zum Handel im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard) zugelassen. Laut dem Solarunternehmen wird der Handel der Sunways-Aktie im Xetra bereits zum 9. April 2014 beendet.

Sunways AGH: ISIN DE0007332207 / WKN 733220
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x