Der nachhaltige Mischfonds BKC Treuhand Portfolio investiert auch direkt in nachhaltige Aktien wie Energiekontor. Im Bild der Transport einer Windkraftgondel für einen Windpark des Unternehmens. / Foto: Energiekontor AG

  Fonds / ETF, Fonds des Monats

BKC Treuhand Portfolio: Bester nachhaltiger Mischfonds der ersten neun Monate 2016 - Fondssecure Systematik bester nachhaltiger Dachfonds im September

Nachhaltige Mischfonds haben in den ersten neun Monaten bis zu acht Prozent an Wert gewonnen. 15 weitere nachhaltige Mischfonds konnten in diesem Zeitraum zulegen, zudem fast alle nachhaltigen Dachfonds. Der beste nachhaltige Dachfonds verbesserte sich um knapp fünf Prozent. Das geht aus unserer Datenbank ECOfondsreporter hervor.

Der erfolgreichste nachhaltige Mischfonds der ersten neun Monate ist der BKC Treuhand Portfolio. Mit acht Prozent Wertzuwachs liegt der Nachhaltigkeitsfonds der Bank für Kirche und Caritas (BKC) aus Paderborn klar vor den übrigen nachhaltigen Mischfonds und dem besten nachhaltigen Dachfonds, dem Pictet - Global Environmental Opportunities. Der BKC Treuhand Portfolio ist zu 70 Prozent des Fondsvolumens von 132 Millionen Euro in Rentenpapiere investiert. Nur zwölf Prozent entfallen auf Aktien, weitere fünf Prozent auf nachhaltige Aktienfonds. Rund sechs Prozent des Fondsvolumens entfallen zudem aus Investitionen in Gold und Silber. „Gold ist die Krisenwährung Nummer 1“, erklärte Portfoliomanager André Schettler dazu auf Nachfrage von ECOreporter.de. Damit wappne sich der Fonds gegen die Geldentwertung durch die Zentralbanken, die die Märkte per Niedrigstzinsen mit billigem Geld fluten.

Zu den größten Aktienbeteiligungen des BKC Treuhand Portfolio gehören die Windkraftspezialistin Energiekontor AG und der Haushaltswarenanbieter Leifheit AG aus Deutschland sowie Apple aus den USA. Im Bereich Renten setzt das Fondsmanagement auf Staatsanleihen und hier vorallem auf Schuldverschreibungen lateinamerikanischer Staaten wie Chile, Kolumbien und Mexiko. Laut Fondsmanager André Schettler haben diese Staaten wirtschaftliche Krisen hinter sich gelassen und nun gutes Wachstumspotential. Zudem seien ihre Anleihen im Vergleich zu anderen Anleihen von Schwellenländern „besser bepreist“.

Das Fondsmanagement des BKC Treuhand Portfolio muss bei der Titelauswahl den Nachhaltigkeitsfilter der Bank für Kirche und Caritas beachten. Demnach gelten bei Wertpapieren von Unternehmen Ausschlusskriterien wie zum Beispiel Abtreibung, Atomenergie, Glücksspiel und Tierversuche. Ausschlusskriterien für staatliche Anleihen sind etwa ein hoher Grad an Korruption oder an Atomkraft bei der Energieversorgung und Menschenrechtsverletzungen. Die Nachhaltigkeitsrating-Agenturen EIRIS und imug liefern die Analysen für die Bewertung der Staatsanleihen und für Wertpapiere von Unternehmen.  Mehr über die katholische Kirchenbank und ihren Nachhaltigkeitsfilter erfahren Sie in diesem Kurzportrait (Link entfernt).

Der BKC Treuhand Portfolio wurde in 2010 aufgelegt und hat seither pro Jahr im Durchschnitt 6,7 Prozent an Wert gewonnen. Bei ihm fallen pro Jahr 0,7 Prozent Gesamtkosten an.

Die besten nachhaltigen Dach- und Mischfonds der ersten neun Monate


* In Fremdwährungen notierende Fonds wurden umgerechnet.

Nachhaltiger Dachfonds mit bester Wertentwicklung im September

Mit dem Fondssecure Systematik hat ein nachhaltiger Dachfonds im September die beste Wertentwicklung erreicht. Der Fonds der Hamburger Hansainvest Hanseatische Investment GmbH verbesserte sich im vergangenen Monat um 2,7 Prozent. Er schlug damit die übrigen nachhaltigen Dach- und Mischfonds deutlich. Der Fonds des Monats September ist seit 2005 auf dem Markt und hat seither ein Volumen von elf Millionen Euro aufgebaut. Auf Jahressicht liegt er 5,8 Prozent im Plus. Die Gesamtkosten pro Jahr betragen bei ihm 2,28 Prozent. Der Fondssecure Systematik ist unter anderem in Aktien von Capital Stage und der Rational AG investiert, in nachhaltige Aktienfonds wie dem JSS Sustainable Equity - Real Estate Global, der auf Aktien von Unternehmen aus der Immobilienbranche setzt, und nachhaltige Rentenfonds wie den  Ökobasis Renten Plus UI von Ökorenta. Beim Fondssecure Systematik gelten Ausschlusskriterien wie Atomkraft, Kinderarbeit und Rüstung.

Die besten nachhaltigen Dach- und Mischfonds im September


* In Fremdwährungen notierende Fonds wurden umgerechnet.

ECOreporter untersucht den Markt der nachhaltigen Geldanlage seit 1997 kontinuierlich. Zunächst im Auftrag des NRW-Umweltministeriums; mittlerweile werden die in der Branche anerkannten Zahlen von ECOreporter.de als ein Ergebnis der eigenen fortlaufenden Marktuntersuchungen veröffentlicht.

Als ECOreporter.de 1997 diese Daten erstmals ermittelte, gab es nur zwölf nachhaltige Fonds mit insgesamt lediglich 220 Millionen Euro Volumen. Ende 2015 belief sich das Volumen der 261 nachhaltigen Fonds in Deutschland auf insgesamt 37,6 Milliarden Euro. Unsere Daten zur Wertentwicklung der Fonds stammen in der Regel von den Fondsbörsen.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x