12.06.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

bkn biostrom kann Anleihezinsen nicht bedienen – Aktie im Sturzflug

Die bkn biostrom AG aus Vechta ist bis auf Weiteres nicht in der Lage, die Zinsen einer laufenden Anleihe (ISIN DE000A1KQ8V1) zu bedienen. Es sei ein Liquiditätsengpass aufgetreten, weitere Schritte würden geprüft, so der Biogasprojektentwickler. Auf den Markt gebracht hatte bkn biostrom ihre jüngste Anleihe im Mai 2011. Die erste Zinszahlung an die Anleger für das mit 7,5 Prozent fest verzinste Wertpapier wäre am 6. Juni 2012 fällig gewesen, blieb jedoch aus.

Die Anleihe läuft noch bis 2016. Teile des Emissionserlöses, der Anleihe mit einem angestrebten Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro sind bereits in sechs Standorte investiert, an denen bkn Biogasanlagen in Eigenregie betreiben will. (ECOreporter.de Opens external link in new windowberichtete). Im Februar hatte Finanzvorstand Stephan Sander das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen. Der für Mai 2012 angekündigte Geschäftsbericht für das Gesamtjahr 2010/2011 steht weiterhin aus.

Die bkn-Aktie reagierte auf die Nachricht mit einem rasanten Kurseinbruch. Bis 14:22 Uhr verlor sie im Xetra der Deutschen  Börse 57,4 Prozent und stürzte auf knapp 0,17 Euro. Damit lag sie 20,6 Prozent unter ihrem Kurs vor einen Monat. Vor einem Jahr war die Aktie noch 64,4 Prozent teurer gewesen.
bkn biostrom AG: ISIN DE000A0LD4M4 / WKN A0LD4M
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x