Der Wechselrichterhersteller Solar Edge feierte ein erfolgreiches Börsendebüt an der Nasdaq. / Foto: Nasdaq

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Börsendebüt des Wechselrichterherstellers Solar Edge

An der US-Technologiebörse Nasdaq hat eine Solaraktie ihr Debüt gegeben. Der israelische Wechselrichterhersteller Solar Edge Technologies Ltd. hat gestern in New York sieben Millionen Aktien auf den Markt gebracht. Der Börsengang brachte den Israelis einen dreistelligen Millionen-Dollar-Betrag ein.
Der israelische Wechselrichterhersteller SolarEdge blickt auf ein geglücktes Börsendebüt an der US-Technologiebörse Nasdaq zurück. Zum Ausgabepreis von 18 Dollar – das war die Obergrenze des avisierten Angebots – kamen sieben Millionen neue Aktien in den Handel. Im Tagesverlauf kletterte der Kurs um 14,5 Prozent auf 20,62 Dollar und brachte SolarEdge somit 126 Millionen Dollar ein.
SolarEdge Technologies Ltd. ist im israelischen mit Stammsitz in Hod Hascharon ansässig. Das Unternehmen wurde 2006 gegründet und ist seit 2010 aktiv am Markt. Das jetzt über den Börsengang eingesammelte Kapital will die Unternehmensführung unter anderem zur Erschließung neuer Märkte – etwa in den USA – nutzen.  SolarEdge ist auf Steuerungstechnik für kleine Solaranlagen spezialisiert. Die Technologie soll Photovoltaikanlagen unter anderem effizienter machen. Die Israelis haben nach eigenen Angaben im Ende Juni 2014 abgelaufenen Geschäftsjahr ihren Umsatz deutlich gesteigert, von 79 Millionen Dollar im Vorjahr auf 133,2 Millionen Dollar. Ein Fünftel des Jahresumsatzes wurde allein durch Aufträge des US-Kunden SolarCity erwirtschaftet, der sich auf Solaranlagen auf Privathäusern spezialisiert hat. Die Israelis hatten den Börsengang vor vier Wochen erstmals angekündigt (mehr lesen Sie  hier).
Solar Edge Technologies Ltd.: ISIN US83417M1045
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x