13.07.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Börsengang von US-Solarunternehmen geplant

Eine neue Solaraktie aus den USA soll an die Börse kommen. Sungevity aus Oakland in Kalifornien und Easterly Acquisition Corp.  aus Massachusetts haben eine Vereinbarung geschlossen, um das Sungevity-Geschäft unter dem Namen Sungevity Holdings an die US-amerikanische Börse Nasdaq zu bringen.

Easterly Acquisition Corp.  ist eine Schwester der auf Transaktionen und Finanzierungen von Unternehmen spezialisierten Easterly Capital. Sungevity betreibt eine Vertriebs-Plattform für den Verkauf und die anschließende Installation von Solarmodulen. Nach dem Zusammenschluss sollen das Management und die Investoren von Sungevity 59 Prozent der Anteile des neuen Unternehmens halten. Die Marktkapitalisierung des neuen Unternehmens wird auf etwa 607 Millionen US-Dollar geschätzt. Der finale Abschluss des Übernahme-Geschäftes soll voraussichtlich noch dieses Jahr erfolgen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x