17.07.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Börsianer honorieren gute Nachrichten der Trina Solar

Die Aktie des im chinesischen Changzhou ansässigen Solarunternehmen Trina Solar erholt sich weiter. Heute legt sie in Frankfurt bis 11:30 Uhr über drei Prozent zu auf 21,20 Euro. Damit hat sie sich im Vergleich zur Vorwoche rund zehn Prozent verteuert, liegt aber noch immer mehr als 50 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Die aktuelle Kurserholung dürfte in Zusammenhang mit der Ankündigung des Unternehmens stehen, dass es bei der anstehenden Bekanntgabe der Halbjahreszahl die eigene Umsatzprognose deutlich übertreffen wird. Statt der prognostizierten 169 bis 177 Millionen US-Dollar werde sich der Nettoumsatz wohl auf 200 bis 205 Millionen Dollar belaufen. Es sei davon auszugehen, das Trina Solar das Umsatzziel für das Gesamtjahr von 770 Millionen bis 808 Millionen Dollar erreichen werde.

Zwar kündigten die Chinesen auch an, dass die Gewinnspanne geringer ausfallen wird als erwartet. Sie werde 22,5 bis 23,5 Prozent betragen Statt der in Aussicht gestellten 23 bis 25 Prozent. Dies kam aber nicht überraschend, das Trina Solar bereits vor Wochen angekündigt hatte, dass hohe Kosten beim Erwerb des Rohstoffs Silizium die Marge belasten. Das hatte einen Kurssverfall ausgelöst.

Ferner gab Trina Solar Pläne bekannt, für 120 Millionen Dollar neue Aktien herauszugeben. Mit den Einnahmen wolle man die Produktionskapazitäten ausbauen.

Trina Solar Ltd.: ISIN US89628E1047 / WKN A0LF3P

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x