23.07.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Bohrtechnikspezialistin erhält Auftrag für Geothermiebohrung in Zürich

Einen Vertriebserfolg in der Schweiz hat die Ascheberger Bohrtechnikspezialistin Daldrup & Söhne AG erzielt. Eigenen Angaben zufolge erhielt sie den Auftrag für die Geothermiebohrung „Sonnengarten“ in Zürich. Auftraggeber des Vorhabens sei das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (ewz).

Zunächst wird laut Daldrup eine Forschungsbohrung mit einer Tiefe von 3.200 Metern niedergebracht, um Erkenntnisse über die Eignung des Züricher Untergrundes für die Nutzung von Geothermie zur Wärme- und Stromproduktion zu erhalten. Die Forschungsbohrung und deren Ergebnisse dienen der Standortanalyse für weitere Bohrungen in Zürich. Die Arbeiten für die Forschungsbohrung sollen in den nächsten Wochen aufgenommen werden.

Die Aktie notierte in Frankfurt mit 24,70 Euro um 2,37 Prozent unter dem Vortageskurs (9:10 Uhr).

Daldrup & Söhne AG: WKN 783057 / ISIN DE0007830572
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x