Die KTG Energie AG aus Hamburg hat sich zum Ziel gesetzt, bis Ende Juli 2014 Biogasanlagen mit mehr als 50 Megawatt Leistungskapazität zu betreiben. / Bild: Fotolia (Liane M.)

  Nachhaltige Aktien, Meldungen, Anleihen / AIF

Bonität der KTG Energie AG „stark befriedigend“

Die Analysten der  Creditreform Rating AG aus Neuss haben ihre Einschätzung zum Hamburger Biogasanlagenbetreiber KTG Energie AG aktualisiert.  Die Liquidität  wird in dieser neuen Bewertung nach wie vor mit BBB beziehungsweise „stark befriedigend“ eingestuft. Übersetzt in das bekannte Schulnotensystem kommt dies einer 3+ gleich. Die Ratingskala der Creditreform AG umfasst acht Stufen zwischen den Noten AAA als bestmögliche Einschätzung und D als schlechteste. Die Creditreform-Analysten aktualisieren ihre Ratings einmal jährlich.

Wichtig sind solche Bewertungen unter anderem, wenn – wie im Fall der KTG Energie AG -  eine Anleihe auf den Markt gebracht worden ist. Die Anleihe der KTG Biogas AG (DE000A1ML257) ist mit 7,25 Prozent verzinst. Sie kam 2012 auf den Markt und wurde zwischenzeitlich auf 50 Millionen Euro aufgestockt. Sie läuft noch bis Ende September 2018. Die nächste Zinsausschüttung ist für den 28. September 2014 anberaumt.

Die Unternehmensführung der KTG Energie AG sehen die Bestätigung des Bonitätsratings als Erfolg: „Das Marktumfeld ist seit dem letzten Rating-Update durch die Änderungen des EEG deutlich komplexer geworden. Gut, dass wir rechtzeitig massiv in die Ausweitung unseres Anlagenbestandes investiert haben“, kommentiert Dr. Thomas Berger, CEO der KTG Energie AG, die Analyse. Mit dem Urteil hätten die Analysten die positive Entwicklung im operativen Geschäft honoriert, so Berger weiter.

KTG Energie AG: ISIN DE000A0HNG53 / WKN A0HNG5
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x