Brambles vermietet unter anderem Paletten, die aus nachhaltig erwirtschaftem Holz gefertigt sind. / Symbolfoto: Pixabay

02.01.18 Aktien-Favoriten

Brambles profitiert von der US-Steuerreform

Der australische Transportdienstleister Brambles rechnet mit positiven Effekten durch die im Dezember 2017 verabschiedete US-Steuerreform. Das Unternehmen hat nun die australische Börsenaufsicht darüber informiert, dass sich die Reform mit einem Betrag von 122 bis 155 Millionen US-Dollar positiv in der Jahresbilanz für 2017 niederschlagen wird.

Ob und wie sich die Reform der Unternehmensbesteuerung künftig auf das Unternehmen auswirken wird, will Brambles am 19. Februar 2018 bekannt geben - bei der Vorstellung des Halbjahresergebnisses für 2017/2018. Brambles will auch prüfen, ob mögliche negative Folgen zu erwarten sind.

Zum Handelsbeginn in Australien konnte die Brambles-Aktie zunächst leicht zulegen. Zum Handelsschluss gab der Aktienkurs um knapp 1 Prozent nach auf 9,97 Australische Dollar (AUD). Charttechnisch ist die 38-Tageslinie nach unten durchbrochen worden. Damit wurde ein erstes Ausstiegssignal erreicht. 

Mehr über Brambles und die Entwicklung der Aktie in 2017 erfahren Sie in unserem Jahresrückblick zu den "Mittelklasse"-Aktien. 

Brambles Ltd.: ISIN AU000000BXB1 / WKN A0LA6D
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x